Geschichte

Vom Discountladen zu kocher-bike.ch

1989 übernimmt der gebürtige Seeländer René Kocher das Ladenlokal Ecke Morgenstrasse/Bünpizsrasse 176 in Bümpliz-Süd samt Inventar. Da war alles Mögliche vorhanden, von Jeans über Skis und Modellautos bis zu Velos. Nach und nach wird aus dem Kleider- und Winterartikel-Laden ein Velo- und Ski-Discount. Da die Konkurrenz der Winterartikel immer grösser wird, beschliesst der Gescchäftsinhaber später, Alles auf die Karte Velo- und Mountain-Bike zu setzen. Seine Idee geht voll und ganz auf, nach einiger Zeit wird aus dem Discountgeschäft ein florierendes Verkaufs- und Reparaturgeschäft von Velos und Mountain-Bikes. Erste Marken sind Villiger oder Arrow. Später dann Merida und die Schweizer Marke Tour de Suisse usw.; 

In den 90er Jahren wird René Kocher auf die Elektrofahrräder der heutigen Biketec AG in Huttwil aufmerksam, kauft sich 1996 seinen ersten Flyer und ist sofort begeistert davon. Er wird ein versierter Flyer-Fahrer und nimmt dieses Produkt aus Ueberzeugung in sein Sortiment auf. Der Anfang war ziemlich harzig, war ein Elektro-Fahrrad zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt. Auch wurde Rene Kocher anfangs belächelt, wenn er von Elektrofahrrädern sprach. Die meisten Kunden hatten das Gefühl, ein E-Bike sei nur für "ältere" nicht mehr mobile Menschen, welche einen Motor zum Velofahren bräuchten".  Zuerst wollte ja auch niemand einen Flyer kaufen, dieses Produkt musste sich zuerst auf dem Markt etablieren. 2003 kam eine bessere Batterie auf den Markt und das EWB startete eine Verbilligungsaktion, was den Absatz der Elektrovelos förderte. Dies bedeutete den eigentlichen Druchbruch und Kocher Bike konnte jährlich 30 bis 50 Modelle verkaufen, was bis zu  60 Prozent vom Umsatz ergab und den Kundenstamm immer grösser werden liess. Seither bildet sich der Geschäftsinhaber mit seinem Personal immer wieder weiter, besucht mit seinem Team Kurse, damit er über technische Entwicklungen und Neuheiten auf dem Laufenden bleibt.

Auch privat ist mehr und mehr Flyer-Fahren in, René und Myrtha Kocher waren öfters mit den Kindern samt Elektrovelo mit Seitenwagen oder Anhänger unterwegs.

Das Kocher-Bike-Team organisiert auch immer wieder erlebnisreiche Kunden-Ausflüge, wie z. Beispiel eine Besichtigung des Flyer-Werkes der Firma Biketec Huttwil inkl. E-Bike-Testfahrt.

Mit der Unterstützung seiner E-Bike-Lieferanten, Biketec AG Huttwil sowie Riese & Müller aus Deutschland, hat kocher-bike.ch  im März 2013 neue Räumlichkeiten an der Wangenstrasse 101, 3018 Bern bezogen und den ersten E-Bike Erlebnis-Store in der Schweiz eröffnet. Der Store bietet interessierten E-Bike-Kundinnen und Kunden eine eigentliche e-bike Erlebniswelt mit grosser Auswahl von Modellen der Premium-Marken FLYER und RIESE & MÜller. 

Das Motto von kocher-bike.ch von heute ist :  für jeden Kunden stimmen wir das e-Bike individuell ab. Zudem bieten wir Top-Werkstattservice, Biker-Spass und viel aktuelle Infos rund ums Thema e-Bike.